Skip to main content

Legende

A  HAUSZUGANG
Der Hauszugang wird durch am Wegesrand eingebaute Bodenstrahler in der Nacht betont. Die Strahler werfen ein flaches Licht auf den Boden. Zusätzlich wird der Blumen-Hartriegel neben der Haustür von unten mit einer kleinen Leuchte angestrahlt. Laub und Äste werfen das Licht zurück. Auf weitere Beleuchtung wird in diesem Bereich aufgrund der nahe gelegenen Straßenlaternen verzichtet.

B  KIESGARTEN
Der Kiesgarten mit dem Fächer-Ahorn hinter der zweiten Garage erhält zwei Lichtquellen. Zum einen wird der Auslass des Quellsteins mit einem LED-Ring versehen. Das sprudelnde Wasser schimmert so in sanftem weiß-blauem Licht. Außerdem wird der Fächer-Ahorn von unten angestrahlt. Diese Art der Beleuchtung lässt den bizarren Habitus des Fächer-Ahorns und die kräftige Farbe des Laubes besonders wirken.

C  POOL
Die zentrale Achse mit Pool und Dachplatanen ist auch nachts das bestimmende Thema des Gartens. Zum einen sind natürlich in den Seitenwänden des Pools Lampen verbaut, so dass das Wasser bläulich schimmert. Begleitet wird der Pool durch die Dachplatanen, welche von unten angestrahlt werden, so dass die Kronen das Licht reflektieren. Die mittlere Dachplatane (hinter dem Pool) wird nachts nicht betont, so dass die vier Wasserspiele ihre Fontänen besser sichtbar tanzen lassen können.

D  MAUER
Hinter der hohen Mauer schimmern die Säulen-Bäume.

E  RASENHÜGEL
Auch die seitlich auf den Rasenhügeln gepflanzten Judasbäume werden angestrahlt.

Mit gutem Gewissen verreisen

Wir denken die optimale Bewässerung Ihrer Pflanzen bei unserer Gartenplanung mit